Innovation durch Oberflächenfunktion

Produktoberflächen können viel mehr als nur gut aussehen – spezielle Veredelungen und Strukturierungen geben ihnen Funktionen wie mechanischen Schutz, Schmutzabweisung oder Biokompatibilität mit Anwendungen in nahezu allen Branchen vom Geräte- und Maschinenbau über Optik und Verkehrswesen bis zu Architektur oder Verpackungsindustrie.

Die Herstellung funktionaler Oberflächen erfordert das definierte Zusammenspiel von Veredelungstechnologien und Materialeigenschaften – eine Querschnittstechnologie für echte Innovationssprünge.

Technologietransfer und Kooperation

GRAVOmer koordiniert Aktivitäten zur anwendungsbezogenen Entwicklung von intelligenten Funktionen für Oberflächen, um sie in innovative, marktreife Produkte zu überführen. Als branchenübergreifendes, industriegetriebenes Netzwerk vereint GRAVOmer Technologie- und Materialentwickler, Maschinen- und Anlagenbauer, Halbzeug- und Endprodukthersteller.

Know-how, Kompetenzen und Ressourcen fließen in dauerhafte Kooperationen und anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die durch GRAVOmer finanziell unterstützt werden können.

Netzwerk und Verein

Als Träger des Netzwerks und zur Koordinierung der Netzwerk-Aktivitäten gründeten Partnerunternehmen 2020 den GRAVOmer e.V. Der Verein ist offen für alle, die die Entwicklung und Anwendung von funktionalen Oberflächentechnologien unterstützen wollen – gleich ob Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten, Hochschulen, Bildungsträger, Kommunen, Kammern oder Verbände.

Bei der Arbeit des Vereins stehen Erfahrungsaustausch, Technologietransfer und die Entwicklung von Kooperationen unter den Mitgliedern im Mittelpunkt.

  • News
  • Veranstaltungen

Am 8. September 2020 haben wir Sie zum Netzwerk-Treffen GRAVOnet des GRAVOmer e.V. am 16. September 2020 im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen eingeladen.

Bitte beachten Sie dazu:
Aus veranstaltungstechnischen Gründen wird die Veranstaltung verschoben.
Neuer Termin: Donnerstag, 12. November 2020

GRAVOmer möchte Sie noch auf einen derzeit laufenden Wettbewerb auf dem Gebiet der Oberflächentechnologie aufmerksam machen - den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis „DIE OBERFLÄCHE“-, der durch das Fraunhofer- Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) ausgerichtet wird.

Mit der Gründung des Vereins „GRAVOmer“ Mitte Juli in Leipzig schafft das mitteldeutsche Bündnis GRAVOmer die Voraussetzungen zur dauerhaften Etablierung des Netzwerks, das aktuell vom Bundesforschungsministerium finanziert wird. GRAVOmer versteht sich als Kompetenznetz für die Herstellung und Nutzung mikrostrukturierter Oberflächen: Das unternehmensgetriebene Netzwerk führt Technologiegeber, Materialhersteller und Anwender dieser Querschnittstechnologien zum Know-how-Austausch und zu Kooperationen zusammen.

GRAVOnet Netzwerktreffen

Themeschwerpunkte:

Anwendung von Folien aus Sicht von Produktentwicklung und Design
Dipl.-Ing. Sebastian Wolfram, Wolfram Designer und Ingenieure
Möglichkeiten und Potenziale von Unternehmensnetzwerken
Jörn-Heinrich Tobaben, Metropolregion Mitteldeutschland

2020-11-12 | 14:00 - 21:30
Städtisches Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen

Wie wir als Bündnis zusammenarbeiten

Als branchenübergreifendes Netzwerk verknüpft GRAVOmer das Know-how von Technologie- und Materialentwicklern mit den Anwendungspotenzialen von Produktherstellern. Ziel ist die Entwicklung von Innovationen und zukunftsträchtigen Wertschöpfungswegen in der funktionalen Oberflächenmodifizierung – mit besonderem Fokus auf Unternehmen aus Mitteldeutschland.

Wir schaffen Augenhöhe zwischen großen und kleinen Akteuren: Mit Angeboten zum Wissenstransfer von Wissenschaft in Wirtschaft und fachspezifischen Qualifikationsmaßnahmen regen wir Austausch an und stärken die Entwicklungskraft regionaler Oberflächenmodifizierer.

Vernetzen

Wir halten zusammen
Eine enge Zusammenarbeit aller Akteure hilft, die Herausforderungen funktionaler Oberflächengestaltung zu meistern und die Sichtbarkeit der einzelnen Akteure zu erhöhen.

Weiterbilden

Wir teilen Wissen aus
Umfassender Wissenstransfer zur funktionalen Oberflächenbeschichtung macht die neuesten Entwicklungen in dieser Querschnitts- und Schlüsseltechnologie für ein Fachpublikum greifbar.

Ein Bündnis starker Partner

Viele Partner aus Industrie und Forschung gehören bereits zum Kompetenzcluster von GRAVOmer.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auch zum GRAVOmer Netzwerk dazugehören möchten!

Für die Entwicklung funktionaler Oberflächen ist das Zusammenspiel aus Material, Oberflächenstruktur und Funktion entscheidend. Im Zentrum zahlreicher Entwicklungen im GRAVOmer-Netzwerk stehen flüssig applizierbare, UV-härtbare Polymerbeschichtungen, die mittels Laser flexibel, schädigungsarm und hochauflösend strukturiert werden.

Die chemisch variablen Polymere bieten vielfältige Vorteile:
  • Auftrag mit herkömmlichen Beschichtungs-, Druck- oder Abformtechnologien in wirtschaftlichen Endlosprozessen
  • sehr schnell härtend, dauerhaft UV- und abriebbeständig
  • flexibel funktionalisierbar durch Laserstrukturierung

Damit bieten sie eine große Einsatzbreite als Werkzeugbeschichtung (Druck- oder Prägeform), Werkstoffoberfläche (Folie oder Lack) sowie als additiv erzeugter Formkörper.

Funktionale Oberflächen werden in verschiedenster Form in Anwendungen und Produkten nahezu aller Branchen eingesetzt. Ob Geräte- und Maschinenbau, Energie und Informationstechnik, ob Optik, Biowissenschaften, Umwelt-, Medizin- und Messtechnik oder Verpackungsindustrie, Kunststoffverarbeitung, Bauwesen und Architektur und die Bereiche Verkehr und Mobilität – Funktionsoberflächen sorgen gleichermaßen im B2B-Bereich wie in Konsumgütern für einen Innovationssprung. Sie sind somit echte Querschnitts- und Schlüsseltechnologien mit Zukunftspotenzial in Sachen Innovation und Nachhaltigkeit.

Jetzt Kontakt zu GRAVOmer aufnehmen und schon bald vom Kompetenzverbund profitieren.

Sie möchten sich mit einem Projekt beteiligen oder sind interessiert, im GRAVOmer Netzwerk mitzuwirken? Kontaktieren Sie uns!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@gravomer.de widerrufen.

DSGVO*