ClearSens

Selbstreinigende, hochtransparente Sensorabdeckungen in autonomen Fahrzeugen auf Basis der Interferenzlaserstrukturierung

Das GRAVOMER-Projektvorhaben „ClearSens“ setzt sich zum Ziel, im Bereich der optischen Messtechnik unabhängig von Wettereinflüssen wie Schnee, Nebel oder Verschmutzung klares (störungsfreies) und optisch transparentes Messen über Zeiträume größer als zehn Jahre im Außeneinsatz sicherzustellen. Dies ist insbesondere für Anwendungen des autonomen Fahrens, wie der LiDAR Messtechnik, von großem Interesse. Die optischen Messsysteme müssen hierfür einsprechend eingehaust und geschützt werden, wobei die optische Transparenz für die messtechnisch relevanten Wellenlängenbereiche gewährleistet sein muss.

Diese Anforderungen sollen mithilfe einer beschichteten, optisch funktionalisierten Folie durch den Einsatz eines innovativen Laser-Interferenz-Strukturierungsprozesses realisiert werden. Hierfür bringen die beteiligten Partner ihr Fachwissen in den Bereichen Folienherstellung, Beschichtung, Lasertechnik, Anwendungsintegration, Zuverlässigkeitsbewertung und optische Messtechnik ein. Diese regional einzigartige Expertise und Technologie eröffnet neben neuen Kooperationen der agierenden Partner auch weitere potentielle neue Marktpotentiale für Mitteldeutschland.

Ansprechpartner
frau.png

Dr. Susanne Richter
Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP (Organisationseinheit des Fraunhofer IMWS)

Telefon: +49 0345 5589 5118
E-Mail: Susanne.rich-ter@csp.fraunhofer.de